Der Shop Impressum Kontakt
NEUE TERMINE! Kinderkurse jetzt auch unter der Woche!
DIE REITSCHULE
HIPPOS
    Ponyreiten
    Mini-Voltis
    Hippo-Kids
    Cavallinos
    Reiterspiele
    Ferienkurse
VOLTIGIEREN
    Volti-Training
    Abzeichen
    Turnierfotos
THEORIE
    Pferdepflegekurs
    Sattelkurse
    Motivationsabzeichen
TERMINE
BILDER
    Kunstwerke
    Voltiturnier
    Gauditurnier
    Uebernachtung
PREISE
REITUNTERRICHT FüR ERWACHSENE
apensionata
hippomania
rudolf weissauer

Pferdepflegekurse

Kinder von 5-9 Jahren bekommen für das Voltigieren, Hippokids und bei den Schnupperstunden das Pferd gesattelt. In der Regel sind Kinder sehr daran interessiert, beim Satteln mitzuhelfen. Bei uns gibt es einen eigenen Pflegekurs für Pferde für Kinder dieser Altersgruppe, der von einer Pädagogin betreut und durchgeführt wird.

Hierfür wird ein spezielles und eigens gebautes Holzpferd (von den Kindern Jaqueline getauft) verwendet, an dem die Kinder gefahrlos üben können. Zu den praktischen Übungen zählt das Gamaschen anlegen, den Voltigiergurt und den Sattel auflegen, das Auftrensen und das Putzen des Pferdes.
Im weiterem Verlauf werden die so erlernten Fähigkeiten dann auch an einem richtigen Pferd geübt und ausprobiert. Hierfür steht Jack (ein Welsh-Cop-Pony) zu Verfügung, der sehr kinderlieb, aufmerksam und geduldig ist.
Auch Dulcinea ist bestens für diese Aufgabe geeignet.

Im dritten Teil des Kurses wird eine kleine Prüfung an dem Holzpferd vollzogen. Die Kinder erzählen einem von der Pädagogin eingewiesenen "Prüfer" alles, was sie im Kurs gelernt haben.



Vorallem werden die ersten grundlegenden Sicherheitsaspekte beim Umgang mit Pferden vermittelt, wie etwa das Knüpfen eines Sicherheitsknotens oder das man sich nicht direkt hinter ein Pferd stellen sollte. Zum Abschluss gibt es noch eine Urkunde für die Teilnahme und, wenn die Technik :) mitspielt, ein Photo.

Durchfallen kann man eigentlich nicht und zu dem gesamten Kurs gibt auch noch ein gebundenes Begleitheft, zum Kaufen. Darin steht in Wort und Bild und kindgerechten Texten der Inhalt des Kurses, damit man sich alles immer wieder genau durchlesen kann!

Der Sinn der Prüfung besteht darin, dass die Kinder lernen sich zu organisieren, um die Prüfung gemeinsam zu bestehen! Die Pädagogin ist immer mit dabei und jeder hat einen Joker, mit dem man Natalie im Falle eines Blackouts um Hilfe bitten kann. Niemand wird hier einzeln heraus gepickt und durch die Mangel gedreht. Es ist in dem Sinne auch eine gute Vorbereitung für später, wenn junge Reiter Abzeichen im Reitsport (Hufeisen, Steckenpferd, deutsches Reitabzeichen, Basispaß Pferdekunde etc.) erwerben wollen.



Bei den Prüfungen in den unteren Klassen darf man nämlich die Theorie in der Gruppe absolvieren, wobei es erlaubt ist, dass die Geprüften sich vorher absprechen und auf bestimmte Teilgebiete wie Rassen oder Ausrüstung spezialisieren. Wer solche Prüfungen schon absolviert hat, weiß, dass man mehr von sich aus reden sollte, damit der Prüfer erst gar nicht auf die Idee kommt, fiese Fragen zu stellen. Keine Sorge, es hört sich schlimmer an, als es ist, und viele Kinder, die daran teilgenommen haben, besuchen den Kurs gerne ein zweites Mal.

Dieser Kurs ist also sehr empfehlenswert für alle Kinder von 5-9 Jahren, die beim Satteln Mithelfen wollen.
Er vermittelt den Kindern alles, was dazu nötig ist, möglichst sicher mit einem Pferd und seiner Ausrüstung umzugehen.